Ausbildung als Hochbaufacharbeiter/in / Betonbauer/in
bei Bickhardt Bau Aktiengesellschaft

  Bewerbungsschluss:

  Ausbildungsbeginn: 01.08.2018

  Tätigkeit

Hochbaufacharbeiter/innen führen je nach Ausbildungsschwerpunkt Maurerarbeiten, Beton- und Stahlbetonarbeiten oder Feuerungsund Schornsteinbauarbeiten aus. Sie führen diese Arbeiten auf der Grundlage von technischen Unterlagen und von Arbeitsaufträgen allein und in Kooperation mit anderen selbständig durch. Sie planen und koordinieren ihre Arbeit, richten Baustellen ein, legen die Arbeitsschritte fest und ergreifen Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz auf der Baustelle. Sie prüfen ihre Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, dokumentieren sie und räumen ihren Arbeitsplatz.

  Anforderungen

Die Auszubildenden sind zusammen mit ihrem Bautrupp auf wechselnden Baustellen tätig. Sie tragen Baumaterialien, stellen Mauerwerk her und betätigen den Presslufthammer. Meist arbeiten sie unter freiem Himmel. An Regen, Kälte und sommerliche Hitze müssen sich die Auszubildenden ebenso gewöhnen, wie an die Zugluft in den Rohbauten. Daneben ist Schwindelfreiheit wichtig. Auf Baustellen sind vielfältige Arbeiten zu erledigen, bei denen nicht nur Muskelkraft gefragt, sondern auch Konzentration erforderlich ist. Um Unfällen vorzubeugen, tragen die Auszubildenden Schutzkleidung.

  Ausbildungsdauer

2 Jahre

  Aufstiegsmöglichkeiten

Nach erfolgreicher Abschlussprüfung können Hochbaufacharbeiter/innen unter bestimmten Voraussetzungen ihre Ausbildung um ein Jahr fortsetzen und die Prüfung zum Beton- und Stahlbetonbauer bzw. zur Beton- und Stahlbetonbauerin, zum Feuerungs- und Schornsteinbauer bzw. zur Feuerungs- und Schornsteinbauerin oder zum Maurer bzw. zur Maurerin ablegen. Hochbaufacharbeiter/-innen können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z.B. Beton- und Stahlbetonbau oder Bauwerksabdichtung, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen als Vorarbeiter/in oder als Werkpolier/in im Hochbau ablegen. Absolventen mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit einen Abschluss im Fach Bauingenieurwesen zu erwerben.


« Zurück zu den Stellenangeboten   online bewerben


Quellen:

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 27.2.2014

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 27.2.2014

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 27.2.2014