Ausbildung als Fachlagerist (m/w)
bei Libri GmbH

  Bewerbungsschluss:

  Ausbildungsbeginn: 01.08.2018

  Tätigkeit

Ob die Schaufensterscheibe, das Sicherheitsglas am Bankschalter, die Tischplatte aus Glas oder der Spiegel im Badezimmer: Flachglas gibt es überall und für jeden Zweck. Als Flachglasmechaniker/innen fertigen Glasplatten beziehungsweise Glasscheiben für ganz unterschiedliche Gegenstände an. Das können zum Beispiel Türen und Fenster sein, genauso aber auch Vitrinen, Autos, Wintergärten und Spiegel. Und für jedes einzelne Glas gibt es ein ganz eigenes Verfahren. Flachglasmechaniker/innen lernen in der Ausbildung, wie man Glasscheiben auf die erforderliche Größe zuschneidet, ohne sich dabei zu verletzen. Zu ihren Arbeiten gehören auch das Schleifen der Ränder und das Veredeln der Oberflächen. Je nach Produkt gibt es hier ganz verschiedene Verfahren, wie zum Beispiel das Sandstrahlen, Ätzen oder auch Gravieren.

  Anforderungen

Bewerber/innen benötigen für diesen Beruf viel Fingerspitzengefühl und technisches Verständnis. Sie sollte gerne mit Maschinen und Anlagen umgehen, Durchblick haben und zuverlässig sein. Durch Sandstrahlen oder Polieren entsteht feiner Glasstaub. Säuren, Laugen und ätzende Flüssigkeiten können Haut und Atemwege belasten. Die Flachglasmechaniker/innen tragen daher entsprechende Schutzkleidung, z.B. Schutzhandschuhe, Handgelenks- und Armschützer sowie Schürzen aus Leder oder Gummi. In Unternehmen der glasherstellenden Industrie ist Schichtarbeit üblich.

  Ausbildungsdauer

3 Jahre

  Aufstiegsmöglichkeiten

Flachglasmechaniker/innen können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Glasverarbeitung oder Klebetechniken., als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum/zur Industriemeister/in der Fachrichtung Glas anstreben. Absolventen mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Abschluss im Fach Keramik-, Glastechnik zu erwerben.


« Zurück zu den Stellenangeboten   online bewerben


Quellen:

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018