Ausbildung als Fachinformatiker/in
bei WIKUS-Sägenfabrik Wilhelm H. Kullmann GmbH & Co. KG

  Bewerbungsschluss:

  Ausbildungsbeginn: 01.08.2018

  Tätigkeit

Wie entsteht aus Getreide Schnaps? Genau das wissen Destillateure/innen. Sie stellen trinkbaren Alkohol aus natürlichen Rohstoffen wie Obst, Kartoffeln oder eben Getreide her. Dazu arbeiten sie im Labor, wo sie Zucker, Hefe, Wasser und andere Zutaten nach genauen Rezepturen zu köstlichen Bränden verarbeiten. Dabei bedienen und überwachen sie automatisierte Produktionseinrichtungen. Um die Qualität der Produkte zu gewährleisten, bestimmen sie den Alkohol- und Extraktgehalt, Säure und Dichte und kontrollieren Aussehen, Geruch und Geschmack der Erzeugnisse. Sie halten die Hygienevorschriften ein und reinigen bzw. desinfizieren ihre Maschinen, Behälter, Filter, Rohrleitungssysteme und Räume regelmäßig. Zudem füllen sie die fertigen Spirituosen ab, lagern und vermarkten diese.

  Anforderungen

Bewerber/innen sollten einen ausgeprägten Geruchssinn haben, handwerkliches Geschick und technisches Verständnis (z. B. beim Reinigen und Instandhalten der Produktionsanlagen) mitbringen sowie Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein (z. B. beim exakten Einhalten der Brenntemperaturen, beim Befolgen lebensmittelrechtlicher sowie der Zoll- und Steuervorschriften) zeigen. Trinkfestigkeit ist natürlich keine Voraussetzung für die Ausbildung zum/zur Destillateur/in. Allerdings muss schon in Kauf genommen werden, dass der eine oder andere Tropfen probiert und verkostet wird. Die Bewerber sollten deshalb beim Ausbildungsbeginn 18 Jahre alt sein.

  Ausbildungsdauer

3 Jahre

  Aufstiegsmöglichkeiten

Destillateure/innen können sich sowohl auf bestimmte Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Getränkeherstellung oder Lebensmittelrecht, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum/zur Destillateurmeister/in anstreben. Absolventen mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit, einen Abschluss im Fach Lebensmitteltechnologie zu erwerben. Eine berufliche Selbstständigkeit z. B. mit einer Alkoholbrennerei oder einem Herstellungsbetrieb für Spirituosen, Essige oder andere Destillate, ist möglich.


« Zurück zu den Stellenangeboten   online bewerben


Quellen:

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 16.04.2018

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 16.04.2018

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 16.04.2018

online bewerben Logo von WIKUS-Sägenfabrik Wilhelm H. Kullmann GmbH & Co. KG

WIKUS-Sägenfabrik Wilhelm H. Kullmann GmbH & Co. KG

Melsunger Straße 30
34286 Spangenberg

Carola Schmidt, Personalwesen

05663/ 500-116

Carola.Schmidt@wikus.de

www.wikus-karriere.de

mehr erfahren

Weitere Ausbildungsstellen des Unternehmens:
Industriekaufmann/frau
Mechatroniker/in
Werkstoffprüfer/in