Ausbildung als Chemikant/in
bei K+S KALI GmbH

  Bewerbungsschluss:

  Ausbildungsbeginn: 01.08.2018

  Tätigkeit

Chemikant/innen stellen aus organischen und an- organischen Rohstoffen chemische Erzeugnisse wie Farben, Pflanzenschutzmittel, Waschmittel oder Kosmetika her und bedienen hierfür rechnergestützte Maschinen und Fertigungsstraßen. Chemikanten und Chemikantinnen füllen die Rohstoffe in Behältnisse ein, fahren die Produktionsanlagen an und heizen, kühlen oder destillieren die Rohstoffe. Während der Herstellung kontrollieren sie regel- mäßig Messwerte und entnehmen Proben, um die Produktqualität zu überprüfen. Die fertigen Produkte füllen sie ab und protokollieren den Fertigungsverlauf. Daneben warten und reparieren sie die Produktionsanlagen. Sie beteiligen sich auch an der Entwicklung von verfahrenstechnischen Prozessen.

  Anforderungen

Technisches Verständnis und Interesse an chemischen Prozessen brauchen sie von Anfang an: Sie bedienen Maschinen, mit denen sie unterschiedliche Chemikalien reinigen, mischen, auf- bereiten und umfüllen. An Maschinenlärm müssen sich die Auszubildenden ebenso gewöhnen wie an die Arbeit mit hautreizenden oder allergieauslösenden Chemikalien oder die Geruchsbelästigung durch Chemikalien, Farben und Lacke. Bewerber sollten gute Noten in Mathe, Physik, Chemie und Biologie haben und gerne im Team arbeiten. Nicht geeignet ist die Ausbildung bei Allergien oder Empfindlichkeiten gegenüber chemischen Substanzen.

  Ausbildungsdauer

3 1/2 Jahre

  Aufstiegsmöglichkeiten

Chemikanten können sich sowohl auf bestimm- te Einsatzgebiete spezialisieren, z. B. Verfahrenstechnik, Sicherheitswesen, Industrieelektronik, als auch den beruflichen Aufstieg durch Weiterbildungen zum/zur Industriemeister/in Chemie oder Techniker/in Chemietechnik oder Umweltschutztechnik ablegen. Absolventen mit Hochschulzugangsberechtigung haben die Möglichkeit einen Abschluss im Fach Chemietechnik zu erwerben.


« Zurück zu den Stellenangeboten   online bewerben


Quellen:

Alle Beschreibungen der Ausbildungsberufe wurden teilweise aus den Angaben des Bundesmininsteriums für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe, dem Bundesinstitut für Berufsbildung – Ausbildungsberufe und BERUFENET – ein Angebot der Bundesagentur für Arbeit, entnommen.

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie – Ausbildungsberufe:
http://bmwi.de/BMWi/Navigation/Ausbildungund-Beruf/ausbildungsberufe.html
Stand: 27.2.2014

BERUFENET ein Angebot der Agentur für Arbeit:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/, Stand: 27.2.2014

Bundesinstitut für Berufsbildung –Ausbildungsberufe:
http://www.bibb.de/de/26171.htm, Stand: 27.2.2014