Ausbildung als Beratung zu Problemen und Konflikten - QuABB-Hilfe für Auszubildende
bei Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg

  Bewerbungsschluss:

  Ausbildungsbeginn:

  Tätigkeit

Mit der Beratung und Begleitung von QuABB die Ausbildung schaffen! Die Qualifizierte Ausbildungsbegleitung in Betrieb und Berufsschule (QuABB) unterstützt Jugendliche, Betriebe, Berufsschulen und Eltern dabei, Probleme in der Ausbildung frühzeitig wahrzunehmen, und hilft durch professionelle Beratung und Begleitung, drohende Abbrüche abzuwenden.Für Jugendliche und junge Erwachsene ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung ein wichtiger Grundstein für das weitere Berufsleben. Aber auch Betriebe haben aufgrund des wachsenden Fachkräftemangels ein großes Interesse daran, den Fachkräftenachwuchs zu sichern. Die Ausbildungsbegleiterin Sonja Strache unterstützt bei Konflikten in der Ausbildung und bietet in Zusammenarbeit mit Betrieben, Berufsschulen, Kammern und weiteren Unterstützungsangeboten eine wirksame Begleitung für Auszubildende an. Ziel ist es, Ausbildungsabbrüche zu vermeiden oder – sollte dies nicht mehr möglich sein – eine tragfähige Anschlussperspektive zu erarbeiten. Das Programm wird gefördert aus Mitteln des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL), der Europäischen Union – Europäischer Sozialfonds (ESF). Seit dem 01. Juli 2015 wird QuABB im Landkreis Hersfeld-Rotenburg von der Kreishandwerkerschaft ausgeführt und vom Landkreis Hersfeld-Rotenburg und der IHK Kassel-Marburg unterstützt.QuABB bietet Unterstützung für Auszubildende… …wenn es im Betrieb nicht so läuft, wie es sollte …wenn es in der Berufsschule schwierig wird …wenn persönliche Probleme zu groß werden …bei neuen Herausforderungen und Veränderungen. Die Beratung ist immer vertraulich und kostenlos!QuABB-Angebot für ausbildende Betriebe: Lösungsorientierte Beratung Organisation geeigneter Unterstützungsleistungen Schulungen im Konfliktmanagement Prozessbegleitung und Changemanagement Bereitstellung von kostenlosen Handlungshilfen und Unterstützung bei der Anwendung Die Ausbildungsbegleiterin bietet neben den offenen Sprechstunden in der Kreishandwerkerschaft und im HDBO auch regelmäßige Sprechzeiten an den Berufsschulen im Landkreis an. Frau Strache ist telefonisch sowie per E-Mail für individuelle Terminvereinbarungen erreichbar. Die Beratung ist immer vertraulich und kostenlos. Für weitere Informationen besuchen Sie die QuABB-Website.Kontakt und weitere Auskunft: Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg Sonja Strache Fuldastraße 16 36251 Bad HersfeldTelefon: 06621 - 92 89 21 Mobil: 0176 / 41905730 sonja.strache@kh-hef-rof.deOffene Sprechstunden: Berufliche Schulen Obersberg Montag und Mittwoch 11:00 – 13:00 Uhr in Raum 137Modellschule Obersberg Montag zwischen 09.20 Uhr und 10:45 Uhr in Raum 547 und nach Vereinbarung tl_files/Bilder/logos/quabb/MSO.jpg Berufliche Schulen Bebra Dienstag und Donnerstag 08:45 – 11:15 Uhr in Raum 1.0.06Kreishandwerkerschaft Montag 14:00 – 16:00 Uhr Fuldastr. 16, 36251 Bad Hersfeld im Techniker-PavillonHaus der Berufsorientierung e.V. Donnerstag 14:00 – 16:00 Uhr und Dienstag- und Mittwoch- nachmittags nach Vereinbarung Linggplatz 10, 36251 Bad Hersfeld


« Zurück zu den Stellenangeboten   online bewerben


Quellen:

http://www.kh-hef.de/quabb-hilfe-fuer-auszubildende.html